TOOLS
Melden Sie sich an, um Zugriff auf Ihre Unterlagen und Materialien zu erhalten.
Bestätigen Sie Ihren Standort
location select
language select
Real Estate

Risikomanagement in einer unsicheren Welt mit Commercial Real Estate Debt

 Ein Blick auf eine felsige Bergwand

Der Gewerbeimmobilien-Sektor (CRE) startet ins zweite Jahr der Corona-Pandemie und es kommt daher nicht überraschend, dass Umfragen unter Investoren ein anhaltendes Interesse an CRE Debt zeigen. Laut der im Jahr 2020 durchgeführten INREV/ANREV/PREA-Umfrage zum Thema CRE Debt-Vehikel wollte kein einziger Anleger sein Engagement in diesem Bereich zurückfahren. Ferner wurde festgestellt, dass mehr Investoren ihr Engagement mit einer Reihe von Debt-Fonds in Nordamerika, Europa sowie im asiatisch-pazifischen Raum streuen. 

 Das ergibt in einem Markt, in dem das Risikomanagement immer mehr an Bedeutung gewonnen hat, durchaus Sinn. Da die Unsicherheit über die wirtschaftlichen Aussichten nach wie vor groß ist, dürfte die Anziehungskraft privater gewerblicher Immobiliendarlehen weiter zunehmen, da sich die Anleger vermehrt für Investitionen entscheiden, die zuverlässige Cashflows und Schutz vor Abwärtsrisiken bieten.

 Das in der ganzen Welt unverändert hohe Interesse an CRE Debt seitens der Investoren zeugt von der bedeutenden Rolle, die Fremdkapital bei der Erzielung höherer risikobereinigter Renditen und der Diversifizierung von Portfolios spielen kann. Lesen Sie mehr über unsere Analyse der Performance-Merkmale von CRE Debt, wie sich das Kreditrisiko auf die Sektoren verteilt und warum die Ergebnisse wertvolle Einblicke für Investoren liefern können. 

Leses Sie den vollständigen Bericht hier

Kontakt
Stadt Frankfurt
Frankfurt
Bockenheimer Landstr. 24, Frankfurt, Deutschland
Back to Top Icon