TOOLS
Melden Sie sich an, um Zugriff auf Ihre Unterlagen und Materialien zu erhalten.
Bestätigen Sie Ihren Standort
location select
language select
News

Nuveen erweitert Real Assets Plattform und übernimmt Glennmont Partners

Führender europäischer Spezialist für erneuerbare Energien erweitert Real-Assets-Plattform

Nuveen hat Glennmont Partners, einen der größten europäischen Fondsmanager für erneuerbare Energien übernommen. Nuveen reagiert damit auf die weltweit steigende Nachfrage nach umweltbewussten Investitionen, die auch alternative Anlageformen mit attraktiven Renditen bieten sollen.

Mit der Akquisition erweitert Nuveen seine Private-Infrastructure-Plattform, die nun weltweit über 6 Milliarden US-Dollar in den Bereichen erneuerbare Energien, Digitaltechnik, Telekommunikation, Transport und soziale Infrastruktur verwaltet. Seit mehr als zehn Jahren erzielt sie eine konsistente Performance für das Unternehmen und seine Muttergesellschaft TIAA.

„Glennmont hat eine beeindruckende Erfolgsbilanz bei Investitionen in einem der dynamischsten und am schnellsten wachsenden Infrastruktursektoren“, sagt Nuveen-CEO Jose Minaya. „Das Team von Glennmont teilt unsere Werte und unser unermüdliches Engagement, Investoren dabei zu helfen, ihre langfristigen Ziele zu erreichen.“

Glennmont konzentriert sich ausschließlich auf Investitionen in saubere Energieinfrastruktur. Seit der Gründung im Jahr 2008 durch Joost Bergsma, Francesco Cacciabue, Peter Dickson und Scott Lawrence hat das Unternehmen für eine Reihe von globalen Institutionen, darunter Pensionsfonds, Versicherer, Banken sowie Vermögens- und Asset-Manager in ganz Europa attraktive, risikoadjustierte Renditen erzielt. Im Jahr 2019 hat Glennmont über eine Milliarde US-Dollar für seinen Dritten Private Infrastruktur Fonds eingeworben. Zum damaligen Zeitpunkt der höchste Betrag, der jemals für einen speziell auf Europa ausgerichteten Fonds für saubere Energie eingeworben wurde. Umwelt-, Sozial- und Corporate-Governance (ESG) sind die entscheidenden Anlagekriterien für Glennmont und stehen im Einklang mit der 50-jährigen Tradition von Nuveen verantwortungsvoll zu investieren.  

„Meine Mitgründer und ich freuen uns sehr über die Vereinbarung mit Nuveen, durch die wir unser Wachstum fortsetzen und für unsere Investoren eine starke Performance durch Assets in neuen geografischen Regionen in den USA und Asien erzielen können. Gleichzeitig bleibt unser Fokus auf Investitionen in Europa, einer unserer Schlüsselmärkte“, sagt Joost Bergsma, Managing Partner und CEO von Glennmont Partners. „Die Übernahme wird es uns zudem ermöglichen, die globale Agenda zur Dekarbonisierung besser zu unterstützen und die saubere Energiewende anzuführen.“

Glennmont wird zu Nuveens Investment-Center für saubere Energieinfrastruktur und in die Real-Assets-Plattform integriert, die auch TIAA bedient. Der unabhängige und bewährte Investmentprozess bleibt gewahrt.

Ziel der Übernahme ist es, das Wachstum von Glennmont im Jahr 2021 mit einer Reihe neuer Produkte zu beschleunigen. Diese werden mittels Seed-Kapital von Nuveen sowie der Muttergesellschaft TIAA unterstützt und zielen auf Investitionsmöglichkeiten in europäischen, US-amerikanischen und asiatischen Märkten im Eigen- und Fremdkapitalbereich ab. Durch die Akquisition erhöht sich das verwaltete Vermögen der Private Real Asset Plattform von Nuveen auf über 150 Milliarden US-Dollar. Das bisherige Angebot, darunter Immobilien, Ackerland, Infrastruktur, Forstwirtschaft, Agrarindustrie und Rohstoffe, wird zudem dadurch weiter diversifiziert. Die Plattform basiert auf einer langfristigen und nachhaltigen Anlagephilosophie, die darauf ausgerichtet ist, Investoren Zugang zu Alpha-getriebenen Strategien zu bieten, die unter dem Aspekt des verantwortungsvollen Investierens eingesetzt werden.

Über Glennmont Partners

Glennmont Partners ist einer der größten Fondsmanager in Europa, der sich ausschließlich auf Investitionen in saubere Energieinfrastruktur konzentriert und ein Anlagevermögen im Wert von über zwei Mrd. US-Dollar verwaltet. Glennmont investiert mit langfristigem Kapital in alternative Energieerzeugungsprojekte, wie On- und Offshore-Windparks, Biomassekraftwerke, Solarparks und Kleinwasserkraftwerke. Die sorgfältig ausgewählten, risikogemanagten Investitionen haben eine nachhaltige Performance und vorhersehbare Renditen über Zeiträume von zehn Jahren und mehr geliefert. Glennmont hat in mehr als zwei Gigawatt gemischte erneuerbare Energieerzeugung investiert und bietet Investoren ein ausgewogenes Verhältnis von Rendite und Ertrag. Die Gründungspartner mit Sitz in London arbeiten seit 2007 zusammen und sind bekannt für ihren intelligenten langfristigen Investmentansatz mit einem Absolute Return.

Glennmont Partners ist eine Marke von Clean Energy Partners LLP und Glennmont Asset Management Limited, die beide von der britischen Financial Conduct Authority zugelassen sind und reguliert werden.

Weitere Artikel

Back to Top Icon