TOOLS
Melden Sie sich an, um Zugriff auf Ihre Unterlagen und Materialien zu erhalten.
Bestätigen Sie Ihren Standort
location select
language select
News

Nuveen Real Estate setzt auf Rückkehr in Büros und startet maßgeschneidertes Serviceangebot in Europa

Amsterdam office building

Nuveen Real Estate startet als erster großer Vermieter von Büroimmobilien eine Betriebsplattform für sein sieben Milliarden Euro umfassendes europäisches Office-Portfolio. Hierzu zählen einige der prestigevollsten und modernsten Bürogebäude Europas, darunter das Cube Berlin, ein 17.500 m² großes 'Smart Building', sowie das EDGE Olympic, ein 11.117 m² großes High-Tech-Projekt im Herzen von Amsterdam‘s Central Business District.

Die neue Betriebsplattform wird innovative und flexible Lösungen anbieten, die auf jedes Objekt und jeden Nutzer zugeschnitten sind, um Mitarbeiter wieder in die Büros zu locken. Dazu zählen ein erweitertes Angebot an Speisen und Getränken, Fitness- und Wellness-Initiativen sowie verbesserte Concierge- und Hospitality-Services, die sich an der Hotelbranche orientieren. Das Projekt wird auch die Einführung neuer Technologien ermöglichen und Nuveen maßgeblich bei der Umsetzung seiner ambitionierten Nachhaltigkeitsziele unterstützen.

BNP Paribas Real Estate wird für die Einrichtung und den laufenden Betrieb der Plattform verantwortlich sein. Das Unternehmen wurde von Nuveen beauftragt, als "Gesicht des Vermieters" zu agieren, was weit über die traditionelle Immobilienverwaltung hinausgeht und dazu beiträgt, ansprechende und dynamische Arbeitsplätze für die Zukunft zu schaffen.

Das neue Angebot zielt darauf ab, Immobilien langfristig zukunftssicher zu gestalten und dem Gegenwind, mit welchem Vermieter konfrontiert werden, entsprechend zu begegnen. Die CBRE-Studie "Occupier Survey" ergab, dass mehr als 85 Prozent der Befragten eine Optimierung ihres Portfolios planen, wobei mehr als 75 Prozent ihre Expansionspläne vorübergehend gestoppt oder komplett eingestellt haben.

Nuveen strebt eine transparentere und kooperativere Beziehung zwischen Eigentümer und Mieter an, um auf globale Büromarkttrends reagieren zu können. Hierzu zählen zum Beispiel eine Reduzierung der Verdichtung von Büros als Reaktion auf die Covid-19-Pandemie, sowie der verstärkte Einsatz von Technologie. Gleichzeitig müssen Nachhaltigkeitsaspekte berücksichtigt werden. Nuveen ist außerdem der Ansicht, dass die neue Plattform einen schnelleren Prozess bei der Umsetzung von Änderungen sowohl im gesamten Portfolio als auch auf Einzelobjektebene ermöglichen wird.

„Gegenwärtig und in einer Zukunft nach der Pandemie wird diese Art von kundenorientiertem Ansatz noch bedeutsamer werden, da Gemeinschaft, Gesundheit und Wohlbefinden zunehmend von Arbeitgebern und Arbeitnehmern priorisiert werden. Exakt in diesem Sinne wurde unsere Betriebsplattform konzipiert. Sie ermöglicht es, noch näher an die Mieter heranzurücken und Dienstleistungen anzubieten, die nicht mehr nur ein 'Nice to have', sondern mittlerweile unverzichtbar sind“, kommentiert Nick Deacon, Head of European Offices, Nuveen Real Estate.

„Wir sind der festen Überzeugung, dass Büros weiterhin von Bedeutung sein werden, aber sie funktionieren nicht mehr so wie bisher. Die Erwartungen der Nutzer sind in den vergangenen etwa fünf Jahren deutlich gestiegen. Im Mittelpunkt ihrer Bedürfnisse stehen nun Technologie, Nachhaltigkeit und Wohlbefinden. Diese Trends haben sich durch die Pandemie noch weiter beschleunigt. Das Bürosegment muss sich neu erfinden, um relevant zu bleiben. Das ist kein Geheimnis, aber wir sind der Meinung, dass es notwendig ist, über das hinauszugehen, was bereits jetzt angeboten wird. Die Nutzer suchen nach dem, was sie zu Hause nicht bekommen können. Die paneuropäische Expertise und die erstklassige Erfolgsbilanz im Immobilienmanagement machen BNPRE zum idealen Partner, um das zu erreichen“, ergänzt Nick Deacon.

Csongor Csukas, CEO Real Estate Property Management (REPM) France - Deputy Head of International PM, BNP Paribas Real Estate, sagt: „BNP Paribas Real Estate teilt die gleichen menschenbezogenen Wertevorstellungen wie Nuveen. Über die traditionelle Verwaltung von Immobilien hinaus kümmern wir uns auch um persönlichen Interaktionen und die Nutzererfahrung. Der Servicegedanke und die Nutzererfahrung stellen den Hauptzweck unseres Unternehmens dar. Das Property Management hat sich von der Immobilienverwaltung zum Tenant Relationship Management entwickelt und stellt den Menschen in den Mittelpunkt unseres Ansatzes. Diesen kundenorientierten Ansatz nennen wir 'Human Estate'.“

Die Plattform wird zunächst alle Büroimmobilien innerhalb der Cityhold Office Partnership (CHOP), der Central London Office Strategie und der European Cities Strategie von Nuveen abdecken. Im Laufe der Jahre 2021 und 2022 soll sie auf das gesamte europäische Büroportfolio mit einem Volumen von rund sieben Milliarden Euro ausgeweitet werden. Der Großteil der Immobilien befindet sich in Großbritannien, Deutschland, den Niederlanden, Frankreich und Italien.

Die Leitung übernimmt Nicolas Bastid, Senior Portfolio Manager, und Andy Booth, Senior Portfolio Manager, von den Nuveen-Niederlassungen in Paris bzw. London. Bei BNP Paribas Real Estate Property Management wird die Partnerschaft von Antoine Delomez, Account Director, und Grégoire Tripon, Head of Business Development - Europe, geleitet, der sich um das Tenant Relationship Management kümmern wird.

Entdecken Sie weitere News

Kontakt
Back to Top Icon