Skip to main content
TOOLS
Melden Sie sich an, um Zugriff auf Ihre Unterlagen und Materialien zu erhalten.
Welcome to Nuveen
Select your preferred site so we can tailor your experience.
Select Region...
  • Americas
  • Asia Pacific
  • Europe, Middle East, Africa
location select
Select Location...
  • Canada
  • Latin America
  • United States
  • Australia
  • Hong Kong
  • Japan
  • Mainland China
  • Malaysia
  • New Zealand
  • Singapore
  • Taiwan
  • Thailand
  • Other
  • Austria
  • Belgium
  • Denmark
  • Finland
  • France
  • Germany
  • Ireland
  • Italy
  • Luxembourg
  • Middle East
  • Netherlands
  • Norway
  • Spain
  • Sweden
  • Switzerland
  • United Kingdom
  • Other
location select
Institutional Investor
  • Institutional Investor
  • Individual Investor
  • Financial Professional
  • Global Cities REIT (GCREIT)
  • Green Capital
  • Private Capital Income Fund (PCAP)
location select
Makroausblick

Taktische Anpassungen, Private Markets und die Energiewende: Anlagethemen im Jahr 2024

Wen-Fu Wu
TIAA General Account-2q

Ansichten des General Account von TIAA

Laut der jüngsten EQuilibrium-Umfrage unter institutionellen Anlegern von Nuveen nehmen viele Versicherer im Jahr 2024 taktische Anpassungen vor und nutzen die Gelegenheit, die Qualität zu verbessern, höhere Zinsen zu erzielen und die Duration zu verlängern.
Wie passt dies zu den Maßnahmen des General Account (GA)?

Da die zugrunde liegenden Leitzinsen die Gesamtrenditen in die Höhe treiben, steht die Rendite nicht so sehr im Vordergrund. Im Jahr 2024 setzen wir auf Investment-Grade- statt auf High-Yield-Anlagen sowie auf Anlageklassen, von denen wir glauben, dass sie sich über Konjunkturzyklen hinweg gut entwickeln werden.

In der Regel geben wir festverzinslichen Anleihen den Vorzug, um der Langfristigkeit unserer Verbindlichkeiten Rechnung zu tragen. Wir nehmen jedoch weiterhin ausgewählte variabel verzinsliche Wertpapiere wie gehebelte Kredite (Leveraged Loans) und Direct Lending (Direktkredite) in unseren Allokationsmix auf, wenn die Spreads überzeugend sind. Selbst wenn die Leitzinsen wieder sinken sollten, dürften diese Anlagen bei diesen Spreads auf einer risikobereinigten Grundlage weiterhin einen attraktiven Ertragsstrom generieren.

Bei den Investment-Grade-Anleihen (IG-Anleihen) bevorzugen wir insbesondere Private Credit, da wir hier zusätzliche Spreads für Illiquidität und Komplexität erzielen können. Private Credit, ob IG- oder High-Yield-Anleihen, unterliegen auch dem Schutz von Kreditvereinbarungen, die im Falle einer Rezession zu höheren Rückflüssen führen werden.

In der EQuilibrium-Umfrage wird ferner thematisiert, dass Alternatives (z. B. Private Credit, Infrastruktur und Real Estate) weiterhin gefragt sind. Wie werden Alternatives vom GA genutzt?

Zwar machen Investment-Grade-Anleihen den größten Teil unseres Portfolios aus, aber Alternatives tragen dazu bei, höhere, oft nicht korrelierte Renditen zu erzielen. In bestimmten Fällen, z. B. bei natürlichen Ressourcen und Infrastruktur, tragen sie ferner zur sektoralen und geografischen Diversifizierung bei.

Die höheren Renditen alternativer Anlagen sind natürlich mit einer höheren Volatilität verbunden. Somit wägen wir die von uns eingegangenen Risiken gegen unser Eigenkapital und unsere Strategie ab, ein gut diversifiziertes Portfolio zu verwalten. Das hohe Eigenkapital von TIAA ermöglicht es uns, relativ betrachtet mehr renditestärkere Anlagen in unser Portfolio aufzunehmen als die meisten anderen Versicherungsgesellschaften, wobei wir bei drei der vier großen Rating-Agenturen nach wie vor die höchsten Ratings erhalten. Dadurch können wir langfristig höhere Renditen erzielen, da wir über das Kapital verfügen, um kurzfristige Marktschwankungen zu überstehen.

Viele institutionelle Investoren empfanden es im Jahr 2023 herausfordernd, Kapital in Alternatives, insbesondere in Infrastruktur, zu investieren. Wie nutzt der GA diese Investitionen?

Die Erschließung dieser Möglichkeiten erfolgt in der Regel in enger Zusammenarbeit mit Nuveen, unserem hauseigenen Vermögensverwalter. Nuveen erweitert und entwickelt seine Plattformen weiter, um uns dabei zu unterstützen, unser Kapital einzusetzen und unsere Allokationsmöglichkeiten auszuweiten. Es gibt eine natürliche Übereinstimmung unserer Interessen, da der GA nach differenzierten Investitionsmöglichkeiten sucht und Nuveen sowohl organisch als auch durch Akquisitionen ein Wachstum anstrebt. Oft überlappen sich die Investitionsstrategien des GA mit den Bereichen, in denen Nuveen weiter wachsen möchte. Jüngst neu hinzugekommen sind Private Credit und erneuerbare Energien in Europa sowie Energieinfrastrukturkredite in den USA.

Als global agierender Asset Manager bietet Nuveen Informationen über die Chancen und Risiken vor Ort. Der GA arbeitet eng mit Nuveen zusammen und verlässt sich bei seinen endgültigen Allokationsentscheidungen auf deren Expertise und Underwriting-Kompetenzen.

Alternative Energien, neue Infrastrukturprojekte und Elektrifizierung sind die Top-Themen für alle, die in die Energiewende investieren. Erzählen Sie uns mehr über die Beweggründe für die Investitionen des GA in die Energiewende.

Das vorrangige Ziel des GA ist es, die bestmöglichen risikobereinigten Renditen zu erwirtschaften und dabei unserer Haftungsstruktur, Risikobereitschaft und regulatorischen Beschränkungen Rechnung zu tragen. Dabei ist es unsere Aufgabe, potenzielle kurz- und langfristige Markttrends zu erkennen und das Portfolio so zu positionieren, dass die Chancen und Risiken, die sich aus diesen Trends ergeben, genutzt und bewältigt werden können.

Der weltweite Wandel hin zu nachhaltigeren und erneuerbaren Energieträgern ist ein solcher Trend. In einer Welt, die sich in Richtung eines geringeren CO2-Ausstoßes entwickelt, ist der GA einem Risiko ausgesetzt, wenn er weiterhin in Unternehmen investiert, die sich nicht im Einklang mit diesem Wandel entwickeln. Es ist unsere Aufgabe, die bestmöglichen risikoangepassten Renditen zu erzielen. Dies bedeutet, dass wir beobachten müssen, wohin sich die Welt entwickelt. Dabei dürfen wir niemals den Anschluss verpassen, obwohl es uns in dieser Hinsicht eher passieren könnte, dass wir etwas zu früh sind.

Wie schätzt der GA das aktuelle makroökonomische Umfeld ein?

Angesichts des angespannten Arbeitsmarktes, eines soliden Konsumniveaus und einer Inflation, die sich dem Ziel der Federal Reserve annähert, halten wir die US-amerikanische Wirtschaft für stark. Wir sind eher zurückhaltend in das Jahr 2024 gestartet, aber da sich die Situation laut den veröffentlichten Daten stets verbessert, sind wir der Meinung, dass die Wirtschaft auf ruhige Fahrwasser zusteuern wird.

Dies könnte jedoch aufgrund einer Reihe von Risiken aus dem Ruder laufen. Zu den potenziellen kurzfristigen Gegenwinden, die wir beobachten, gehören die verzögerten Auswirkungen der restriktiven Geldpolitik, die hohen Fremdkapitalkosten in den Unternehmensbilanzen und die anhaltenden Turbulenzen auf dem Immobilienmarkt. Darüber hinaus sind wir der Ansicht, dass geopolitische Risiken – angesichts der Unsicherheiten bei den US-Wahlen im November, des Krieges in der Ukraine, der Situation im Nahen Osten und der Spannungen zwischen den USA und China – mittel- bis langfristig unterbewertet sein könnten.

Erzählen Sie uns von Ihren Aufgaben bei TIAA.

Meine Arbeit beruht auf zwei Säulen: Als stellvertretender CIO unterstütze ich den CIO bei der allgemeinen Portfoliostrategie und der Aufsicht über das gesamte GA-Portfolio von fast 300 Mrd. USD. Als Head of Fixed Income habe ich die direkte Aufsicht über die mehr als 200 Mrd. USD an festverzinslichen Wertpapieren des GA, die den sicheren Hafen US-Staatsanleihen und mit Hypotheken besicherte Wertpapiere, öffentliche und private IG-Anleihen, strukturierte Kredite, Leveraged-Finance- und private Kredite umfassen.

 

Wir sind eher zurückhaltend in das Jahr 2024 gestartet, aber da sich die Situation laut den veröffentlichten Daten stets verbessert, sind wir der Meinung, dass die Wirtschaft auf ruhige Fahrwasser zusteuern wird.

Lesen Sie den vollständigen Bericht hier (in englischer Sprache)

Kontakt
Stadt Wien
Wien
Wipplingerstraße 33/5. OG, Wien, Österreich
Back to Top Icon