Skip to main content
TOOLS
Melden Sie sich an, um Zugriff auf Ihre Unterlagen und Materialien zu erhalten.
Welcome to Nuveen
Select your preferred site so we can tailor your experience.
Select Region...
  • Americas
  • Asia Pacific
  • Europe, Middle East, Africa
location select
Select Location...
  • Canada
  • Latin America
  • United States
  • Australia
  • Hong Kong
  • Japan
  • Mainland China
  • Malaysia
  • New Zealand
  • Singapore
  • South Korea
  • Taiwan
  • Thailand
  • Other
  • Austria
  • Belgium
  • Denmark
  • Finland
  • France
  • Germany
  • Ireland
  • Italy
  • Luxembourg
  • Middle East
  • Netherlands
  • Norway
  • Spain
  • Sweden
  • Switzerland
  • United Kingdom
  • Other
location select
Institutional Investor
  • Institutional Investor
  • Individual Investor
  • Financial Professional
  • Global Cities REIT (GCREIT)
  • Green Capital
  • Private Capital Income Fund (PCAP)
location select

Real Assets neu definieren: Megatrends und ihre Auswirkungen auf Anlagestrategien

Chart-Symbol über abstraktem Design farbenfroher Wellen

Eine Zeit beispielloser Veränderungen

Die Nachfrage nach Real Assets wird durch Megatrends gestützt, die über die Marktzyklen hinweg bestehen und es Investoren ermöglichen, auf die Entwicklung zukunftsorientierter Anlagestrategien zu vertrauen. Diese langfristigen, strukturellen Veränderungen liegen der Nachfrage nach Real Assets – Naturkapital , Immobilien und Infrastruktur – zugrunde und steuern deren Angebot.  

Symbole und Statistiken zur Weltbevölkerung

Megatrends entwickeln sich langsam und sind von Natur aus wenig störanfällig. In den letzten Jahren haben wir jedoch mit der weltweiten Pandemie und geopolitischen Ereignissen wie dem Krieg in der Ukraine eine Zeit beispielloser Veränderungen erlebt.  

Angesichts der Turbulenzen überprüfen wir die Megatrends, die unsere Investmentlandschaft prägen, um neue Chancen – und neue Risiken – zu entdecken, die wir bei der Anlage in Real Assets berücksichtigen sollten. 

Aufgrund ihres langfristigen, strukturellen Charakters bleiben diese Trends alle weiter von Bedeutung. Unsere Analyse zeigt jedoch, dass sie sich weiterentwickeln; einige werden die Dynamik beibehalten, andere werden sich beschleunigen oder Störungen erleben. Und als Investoren müssen wir darauf reagieren und unseren Ansatz verfeinern.  

Disruption und Beschleunigung

Digitalisierung Die kombinierten Auswirkungen der Lockdowns und des großen Schritts nach vorn bei Künstlicher Intelligenz (KI), wie große Sprachmodelle, haben den Digitalisierungstrend beschleunigt. In den kommenden Jahren wird mit einer enormen Nachfrage nach Dateninfrastruktur und Energie gerechnet. KI wird eine transformative Wirkung auf mehrere Branchen haben und die Art ihrer Immobilien- und Energiebedürfnisse verändern.

Übergang zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft Europäische Investoren und Regierungen sind bereits seit geraumer Zeit auf die Dekarbonisierung ausgerichtet. Der Konflikt in der Ukraine, der die Energiesicherheit bedroht, verstärkt jedoch den Übergang zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft, wodurch Investitionen in erneuerbare Energien eine bedeutende und unmittelbare Priorität darstellen.

In den USA hat der Konflikt angesichts der reichlich vorhandenen inländischen Gasversorgung weniger Auswirkungen auf die Energiepolitik, aber die Verabschiedung des Inflationssenkungsgesetzes (Inflation Reduction Act) verstärkt Investitionen in die grüne Wirtschaft. Während die Politik den Dekarbonisierungstrend vorantreibt, können sich technologische Fortschritte, die für den Übergang zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft entscheidend sind, und das schiere Energievolumen, das für den wachsenden Datenbedarf der kommenden Jahre erforderlich ist, als Quelle für Störungen erweisen. 

Urbanisierung Großstädte verzeichnen weiterhin ein stärkeres Bevölkerungswachstum als kleinere Städte und ländliche Gebiete. Der wirtschaftliche Erfolg einiger städtischer Zentren wird jedoch durch die gestiegenen Lebenshaltungskosten, zunehmende Ungleichheit und hybride Arbeitsweisen in Frage gestellt. Hybrides Arbeiten scheint sich in der einen oder anderen Weise auf absehbare Zeit etabliert zu haben und wird unsere Städte verändern, da hybrid tätige Arbeitnehmer eher dazu neigen, in Vorstädten zu leben.

Globalisierung Die zunehmende Globalisierung und das Wachstum des Welthandels dominierten die letzten Jahrzehnte. Dieser Trend könnte sich jedoch durch geopolitische Ereignisse, die zu einem stärkeren Protektionismus, der Verhängung von Sanktionen und Störungen der Lieferketten geführt haben, verlangsamen oder sogar umkehren. Potenzial zur Verstärkung der Disruption haben unter anderem die Verschiebung des Vermögens der chinesischen Wirtschaft, wachsende Spannungen zwischen Ost und West und die Auswirkungen des Klimawandels auf die Lieferketten. Die Importvolumina in die USA und Europa zeigen noch keine Anzeichen für eine Verlangsamung, aber der Wunsch nach „Friend-Shoring“ und „Reshoring“ hat Auswirkungen auf Immobilien- und Infrastrukturinvestitionen. 

Diagramm: Zusammenfassung der Ergebnisse

Vernetzung und Verstärkung

Die Megatrends sind eng miteinander verbunden und verstärken sich oft gegenseitig. Die Digitalisierung und die Zunahme der KI verstärken beispielsweise die Nachfrage nach Strom und ermöglichen Aktivitäten wie hybrides Arbeiten und Online-Shopping, die sich auf die Urbanisierung und den Charakter der Städte auswirken.

Wir können auch erwarten, dass Technologien und Digitalisierung auf die Bedürfnisse der alternden Bevölkerung reagieren und die Gesundheitsversorgung sowie die Biowissenschaften verändern werden, während es bei Immobilien und Infrastruktur zu einer Anpassung von Gebäuden und Dienstleistungen kommt, um den Bedürfnissen älterer Menschen besser gerecht zu werden. 

Der Klimawandel nimmt zu, was zu einem größeren Bedarf an Infrastruktur führt, die vor dessen negativen Auswirkungen schützen kann, Bedenken hinsichtlich der Nachhaltigkeit der Lebensmittelproduktion und eine Neubewertung der Standorte verstärkt, während sich gleichzeitig die Dringlichkeit für den grünen Übergang deutlicher zeigt. Da die Unvorhersehbarkeit der physischen Auswirkungen immer größer wird, könnten globale Lieferketten betroffen sein, was möglicherweise der Globalisierung zuwiderläuft und das Onshoring verstärkt.

Megatrends und ihre Bedeutung für Real-Asset-Portfolios

Wie diese Beispiele zeigen, werden Megatrends die Nachfrage nach einigen Real Assets erhöhen und die Art der Nachfrage nach anderen verändern. Verschiedene Sektoren, Asset-Typen und Standorte werden im Zuge der Trends attraktiver. Investoren müssen die Auswirkungen dieser Entwicklungen verstehen, damit sie widerstandsfähige langfristige Portfolios aufbauen können. Die folgende Tabelle fasst einige unserer Erkenntnisse zusammen. 

Diagramm: Störung und Beschleunigung

In den kommenden Monaten werden wir uns in einer Reihe von Veröffentlichungen die wichtigsten Megatrends genauer ansehen. Wir untersuchen, wie sich diese in den letzten Jahren beschleunigt haben oder gestört wurden und was wir in der Zukunft erwarten. Ebenfalls betrachten wir, was das für Investitionen in Immobilien, Infrastruktur und Naturkapital bedeutet. Halten Sie in den kommenden Monaten Ausschau nach unserer Megatrends-Serie. 

Ähnliche Artikel
Megatrends: Transformative Technologie
Künstliche Intelligenz hat Real-Asset-Investoren eine Reihe neuer Tools zur Verfügung gestellt, aber die vollen Auswirkungen dieser Tools auf die physische Welt, einschließlich der damit verbundenen Risiken und Chancen, sind noch in der Entwicklung begriffen.
Real Estate Der Vormarsch des Protektionismus
Protektionismus scheint weltweit zuzunehmen und die Diskussionen über Nearshoring und Reshoring haben in den letzten Jahren einen fiebrigen Höhepunkt erreicht.
Real Estate Investitionen in Commercial Property Assessed Clean Energy (C-PACE)
C-PACE (Commercial Property Assessed Clean Energy) erfreut sich insbesondere bei institutionellen Investoren zunehmender Beliebtheit, da es potenzielle Vorteile wie attraktive Renditen, lange Laufzeiten, Diversifizierung und nachweisbare positive Auswirkungen bietet.
Kontakt
Stadt Wien
Wien
Wipplingerstraße 33/5. OG, Wien, Österreich
Back to Top Icon