TOOLS
Melden Sie sich an, um Zugriff auf Ihre Unterlagen und Materialien zu erhalten.
Bestätigen Sie Ihren Standort
location select
language select
News

Nuveen Real Estate erhält 65 Millionen US-Dollar für Asien-Pazifik-Strategie

Nuveen Real Estate erhält 65 Millionen US-Dollar für seine Asien-Pazifik-Strategie von einem niederländischen institutionellen Investor.

Seit Auflage der Strategie Ende des Jahres 2018 wurden über 650 Millionen US-Dollar von acht institutionellen Investoren eingeworben. Davon stammen rund 440 Millionen US-Dollar aus Europa. Das Asia-Pacific-Cities-Portfolio umfasst Objekte in Japan, Australien und Südkorea. Investiert wird dabei in die Segmente Logistik, Wohnen und Büro, mit einem Schwerpunkt auf Logistik.

Nuveen Real Estate sieht langfristiges Potenzial im Logistiksektor. Die Robustheit dieses Segments spiegelt sich in der aktuellen Krise wieder, in der Online-Bestellungen bei hauptsächlich filialbasierten Einzelhändlern zwischen dem 22. März und 4. April 2020 um 82 Prozent gestiegen sind.

Die Widerstandsfähigkeit der Strategie basiert auf stabilen Mieteinnahmen. Die Objekte sind zu 99 Prozent vollvermietet, mit einer durchschnittlichen Mietvertragslaufzeit von sieben Jahren (Stand März 2020). Darüber hinaus sind über 70 Prozent der Mieter börsennotiert oder verfügen über ein hohes Investment-Grade-Rating, was den Investoren Sicherheit und langfristige Einkünfte bietet.
Die Asia-Pacific-Cities-Strategie ist seit dem 3. Quartal 2019 im ANREV Pan Asia Open End Diversified Core Fund Index (ODCI) gelistet. Dieser neue Index wurde aufgelegt, um die Performance von nicht börsennotierten Core-Immobilien-Fonds zu messen, die in diversifizierte private Immobilien im panasiatischen Raum investieren. Die Asien-Pazifik-Strategie von Nuveen Real Estate lieferte eine jährliche Rendite von 8,5 Prozent auf US-Dollar-Basis, währungsbereinigt 9,7 Prozent.

Louise Kavanagh, Managing Director Asia Pacific bei Nuveen Real Estate, sagt: „Wir freuen uns über die starke Performance der Asia-Pacific-Cities-Strategie. Seit dem Start Ende 2018 haben wir versucht, ein stabiles Portfolio von Core-Assets aufzubauen, das über die wichtigsten und anpassungsfähigsten Städte diversifiziert ist. Wir haben uns auf Objekte konzentriert, die unseren Investoren Einkommenssicherheit und ausschüttbare Erträge bieten, unterstützt durch langfristiges strukturelles Wachstum.“

Romina Smith, Managing Director, Head of Central Europe, International Advisory Services bei Nuveen, ergänzt: „Wir beobachten ein zunehmendes Engagement von europäischen institutionellen Investoren, insbesondere aus Deutschland und der Schweiz, die an Investitionen im Core-Bereich in der APAC-Region interessiert sind. An unserem Portfolio überzeugt sie vor allem die Diversifizierung und das Potenzial für weiteres mittel- bis langfristiges Wachstum durch dauerhaft positive strukturelle Faktoren.“

Die Asia-Pacific-Cities-Strategie gehört zur sogenannten Resilient-Produktserie von Nuveen Real Estate. Die Anlagestrategie konzentriert sich auf Investitionen in qualitativ hochwertige Immobilien in zukunftssicheren Städten, die mit Blick auf strukturelle Trends wie demografischer Wandel, Urbanisierung und technologische Entwicklung sehr gut positioniert sind und dabei möglichst attraktive und risikobereinigte Renditen für Anleger erzielen.

Im Rahmen dieser Produktserie managt Nuveen Real Estate auch eine europäische sowie vier sektorspezifische Anlagestrategien in den USA, die alle auf dem gleichen Ansatz beruhen und sich an Städten und nicht an Ländern orientieren. Im Rahmen der globalen Resilient-Produktserie verwaltet das Unternehmen Immobilien in Höhe von über 5 Milliarden US-Dollar in über 35 der führenden anpassungsfähigsten Städte weltweit.

Back to Top Icon