TOOLS
Melden Sie sich an, um Zugriff auf Ihre Unterlagen und Materialien zu erhalten.
Bestätigen Sie Ihren Standort
location select
language select
News

Nuveen wirbt mehr als 500 Millionen US-Dollar für die U.S.-Cities-Multifamily-Strategie und die U.S.-Cities-Industrial-Strategie ein

Nuveen Real Estate, einer der weltweit größten Immobilien-Investmentmanager, hat über seine U.S.-Cities-Multifamily- und die U.S.-Cities-Industrial-Strategie weitere 500 Millionen US-Dollar eingeworben.

Seit seiner Auflegung sind in die U.S.-Cities-Multifamily-Strategie 1,02 Milliarden US-Dollar von acht Investoren geflossen, 327 Millionen US-Dollar, wurden bei ihrem jüngsten Closing von institutionellen Investoren in den USA, Deutschland und im Ausland aufgebracht. Davon kommen mehr als 200 Millionen US-Dollar allein aus der DACH-Region.

Die Strategie setzt auf einen langfristigen gleichmäßigen Cashflow. Sie konzentriert sich auf Erträge aus der Nachfrage der Mieter mittleren Alters und mittleren Einkommens – von Nuveen als „MiMi“ (Millennials and Middle Income) bezeichnet. Derzeit ist die Strategie über tausende Immobilieneinheiten in den US-Wachstumsmärkten diversifiziert, welche sich durch konstant hohe Belegungsraten, stabile Arbeitsmärkte und eine robuste Mieterstruktur auszeichnen.

„Wir erleben eine hohe Investorennachfrage nach der U.S.-Cities-Multifamily-Strategie von Institutionen, die Ertragschancen in einem äußerst herausfordernden Umfeld suchen“, sagte Nikita Rao, Portfoliomanagerin der U.S.-Cities-Multifamily-Strategie. „Die Städte, in die wir investieren, sind nach wie vor attraktiv für Mieter mittleren Einkommens und für Millennials, was unsere These stützt, dass diese Standorte widerstandsfähig sind und weiterhin attraktive langfristige Cashflows bieten können.“

Romina Smith, Managing Director, Head of Central Europe of International Advisory Services (IAS), fügt hinzu: „Die aktuelle Krise hat einmal mehr gezeigt, wie wichtig ein gut diversifiziertes Portfolio ist, insbesondere für institutionelle Investoren. Die U.S.-Cities-Multifamily-Strategie hilft deutschen Investoren, dieses Ziel auf zwei Wegen zu erreichen: Sie bietet Zugang zum institutionalisierten Multifamily-Markt in den USA und diversifiziert Portfolios gleichzeitig über Anlageklassen und Regionen hinweg. Zusätzlich überzeugt ihre immobilienquotenfähige Struktur.“

Die Anfang dieses Jahres aufgelegte U.S.-Cities-Industrial-Strategie hat 836 Millionen US-Dollar von 15 Investoren eingeworben,176 Millionen US-Dollar davon bei ihrem jüngsten Closing.

Die Strategie zielt auf Investitionen ab, von denen widerstandsfähige und dauerhafte Erträge über Marktzyklen hinweg zu erwarten sind. Sie strebt dabei eine Übergewichtung von Light-Industrial-Immobilien und den Märkten des US-Sun-Belt an. Das gut vermietete Portfolio – derzeit zu 98 Prozent ausgelastet – beweist mit seiner Liste hochqualitativer Mieter und dem geringen Anteil kurzfristiger Mietverträge weiterhin seine Widerstandsfähigkeit, die zu nachhaltigen Erträgen führt.

„Das Portfolio der U.S.-Cities-Industrial-Strategie entwickelt sich im derzeitigen Umfeld äußerst gut. Covid-19 hat den E-Commerce getrieben, der wiederum die langfristige Nachfragenach Lagerflächen treibt“, sagte Brian Tilton, Portfoliomanager des U.S. Cities Industrial-Strategie.

Smith fügt hinzu: „Der U.S.-Industriesektor bietet deutschen Investoren spannende Möglichkeiten – auch denjenigen, deren Portfolios bereits in die lokale Industrie investieren. Der US-amerikanische und der deutsche Industriesektor unterscheiden sich in mehreren Dimensionen, sie haben beispielsweise unterschiedliche Schwerpunkte und Managementstrukturen. Dies führt zu divergierenden Konjunkturzyklen zwischen den Ländern. Daher ergänzen sich Investments in den US-amerikanischen und den deutschen Industriesektor und stabilisieren das Portfolio.“

Die U.S.-Cities-Multifamily- und die-U.S.-Cities-Industrial-Strategie sind Teil der Global Resilient Series der Open-End, Core Immobilienfonds von Nuveen Real Estate. Diese hat zuletzt die sechste und letzte Strategie – die U.S.-Cities-Office-Strategie – aufgelegt, die die Serie vervollständigt und umfassende und anpassbare Investitionsmöglichkeiten in Immobilien bietet, für Investoren, die sich auf Diversifizierung, stabiles Einkommen und langfristiges Kapitalwachstum konzentrieren.

„Mit der Global Resilient Series bieten wir unseren Kunden eine kohärente globale Lösung für Investitionen in Immobilien. Unser Investmentprozess filtert nach Assets und Standorten, die aus unserer Sicht am besten für langfristiges demografisches und strukturelles Wachstum positioniert sind. Wir blicken über Marktzyklen hinaus, indem wir uns auf zukunftssichere Städte und widerstandsfähige Standorte konzentrieren. Das eingeworbene Kapital zeigt, wie attraktiv die Serie für Investoren ist. Die globale Allokation von Core-Immobilien ermöglicht es Investoren, ihre Strategie und ihr Risikomanagement durch maßgeschneiderte, diversifizierte Investments zu optimieren“, sagt Gabi Stein, Managing Director, Real Estate Product Specialist.

Für die Global Resilient Series nutzt Nuveen seine Fähigkeit sowohl global als auch lokal agieren zu können. Die Serie besteht aus sechs offenen Core-Strategien: vier sektorspezifischen Strategien in den USA und zwei diversifizierten, überregionalen Strategien, die in Europa und im asiatisch-pazifischen Raum investieren und über fünf Milliarden US-Dollar an Vermögenswerten in über 35 führenden widerstandsfähigen Städten weltweit repräsentieren.

Back to Top Icon